Wissenschaftliches Institut
für Versorgungsforschung in der Pneumologie

Kernerkenntnisse zur Datenmacht in Berufspolitik und Benchmarking

Unsere Welt erlebt einen revolutionären Umbruch. Die Digitalisierung schreitet in großen Schritten voran. Wer die Daten hat, kann Einfluss nehmen. Wer Prozesse und Abläufe anhand von genauen Zahlen belegt, überzeugt seine Verhandlungspartner und kann seine Interessen nach vorne bringen. Ohne Daten geht man in einer Zeit des „Big Data“ und der rapiden Informationsflüsse unter. Das gilt ganz besonders für Fachärztegruppen wie die Pneumologen. Die Vielzahl der Praxen und die unendlichen Möglichkeiten, profunde und valide Daten zu sammeln, werden aber kaum genutzt. Das hängt auch damit zusammen, dass noch wenig im Gesamtzusammenhang der gemeinsamen Interessen gedacht wird.

Das Ziel: Mehr Einfluss für die Pneumologen

Ein Schritt in die richtige Richtung soll die Ausdehnung der Datensammlung im Rahmen von WINPNEU dem wissenschaftlichen Institut für Versorgungsforschung der niedergelassenen Pneumologen sein. Unter der Aufsicht des BdP sollen dort verstärkt Daten aus dem Praxisalltag verdichtet und analysiert werden, um dem Wort der Pneumologen in Berlin, bei GKV-Verhandlungen und gegenüber der ärztlichen Selbstverwaltung mehr Gewicht zu verleihen und auch Therapieoptimierungen besser realisieren zu können.

Ohne eine profunde Datenlage können Verbandsvertreter nicht optimal argumentieren. Natürlich haben sie als Fachärzte ein gutes Gefühl für die exakten Probleme und Herausforderungen, die es zu klären gilt. Sie haben auch konkrete Forderungen, die sie durchsetzen möchten. Aber: Oft fehlen die schlagkräftigsten Argumente, in Form von repräsentativen Daten. Dabei geht es nicht zuletzt auch um die Honorierung der Pneumologen:

Wie soll eine überzeugende Argumentation aufgebaut sein, wenn sie nicht auf dem Fundament eines großen, validen und gemeinsam getragenen Datenpools beruht? Dr. Frank Heimann Vorsitzender des BdP fasst unmissverständlich zusammen: „Pneumologische Berufspolitik wird immer mehr zu einer Datenfrage. Gesicherte Informationen sind für unseren Erfolg – gerade in Berlin – essenziell. Es gibt nicht einen Grund, bei WINPNEU nicht dabei zu sein. Versorgungsforschung ist in unserem Sinne.“

 

 

Kontakt

Ihre WINPNEU Geschäftsstelle:

med wiss GmbH
Hainenbachstraße 25
89522 Heidenheim

Telefon: +49 (0) 7321 94691-62
Telefax: +49 (0) 7321 94691-69

Geschäftszeiten
Montag - Donnerstag: 
8:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
8:00 - 15:30 Uhr

E-Mail:
info@med-wiss-gmbh.de

Versorgungsforschung hilft allen.

Machen Sie mit bei WINPNEU

als WINPNEU-Praxis oder

IDC10 Monitorpraxis

Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner - PneumoMed eG - Pneumologische Praxistage
Bundesarbeitsgemeinschaft Pädiatrische Pneumologie e.V. - OnlineAkademie des BdP

©  2019  WINPNEU - Wissenschaftliches Institut für Versorgungsforschung in der Pneumologie